Persönlichkeit und Kommunikation

Kommunikation und Konfliktdeeskalation
Kategorie-Bild
Vom Montag, 8. November 2021
Bis Dienstag, 22. Februar 2022
 

Die Zusammenarbeit mit Kindern, Eltern und Kolleg*innen dialogisch gestalten.

Der Alltag in Kindertagesstätten, Familienzentren und Schulen stellt uns immer wieder vor Konflikte und Lösungsaufgaben: Gespräche führen, Konflikte schlichten – zwischen den Kindern, den Kindern und Fachkräften, den Eltern, den Eltern und Fachkräften oder auch teamintern.

Häufig auftauchende Konfliktfelder können Religion und Weltanschauung sein, die Kleidung, das Essen oder auch unterschiedliche Rollenbilder. Der eigene Kommunikationsstil und die ihn prägende Haltung sind (mit)entscheidend für das Gelingen deeskalierender Gespräche.

Die Veranstaltung stellt das Harvard-Gesprächsprojekt als eine Haltung und Methode vor, die dann zielführend ist, wenn schwierige Gespräche eskalieren könnten – im privaten wie im beruflichen Kontext. Dabei geht es nicht darum, wer Recht oder Unrecht hat, sondern darum, das eigene Anliegen
„von Herzen“ im Dialog zu vermitteln und das der anderen respektvoll anzunehmen.

Am zweiten Tag widmen wir uns der Deeskalation von Konflikten. Die Teilnehmer*innen orientieren sich an Übungssequenzen aus der Praxis und vertiefen das Erlernte.

Der dritte Tag ist als Reflektionstag geplant, an dem die Erfahrungen ausgewertet werden und Teamkonflikte im Mittelpunkt der Arbeit stehen.

 

Die Veranstaltung ist anerkannt nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP).

Um als BEP-anerkannte Fortbildung zu gelten, müssen sich Leitung und Stellvertretung aus einer Einrichtung oder zwei Leitungskräfte aus einem Tandem anmelden.

Damit wird der Transfer in das eigene Team bzw. in das Tandem sichergestellt. Bildungsortübergreifende Anmeldungen sind erwünscht.

 

Zielgruppe:
Leitungen und ihre Stellvertretung aus Kitas, Familienzentren und Grundschulen.

Termine:
Montag · 08.11.2021
Dienstag · 09.11.2021
Dienstag · 22.02.2022
09:00–17:00 Uhr

Kursleitung:
Stefanie Hasnaoui
Diplom-Soziologin, Eltern- und Familienbildungsreferentin im Paritätischen Bildungswerk BV, Zusatzqualifikation als Beraterin zum Early Excellence-Ansatz, Zusatzfortbildungen zu den Themen Methoden, Didaktik, Change Management und dialogische Gesprächsführung

Kosten:
245 Euro

Kursnummer:
PF.114

 

Familienakademie

Kathinka-Platzhoff-Stiftung
Französische Allee 12
63450 Hanau
Telefon: 06181-259062
Telefax: 06181-259075
familienakademie@kp-stiftung.de

Öffnungszeiten
Montag-Freitag 9:00 - 14:00 Uhr